top of page
Hundeschule Vogtland

Adventskalender 2024

Denkaufgaben machen unsere Hunde selbstbewusster. Sie erleben sich selbst als erfolgreich und kommen mit uns gemeinsam zum Ziel. Es ist nahezu unmöglich, einen Hund körperlich so auszulasten, dass man ihn "kaputt" spielt. Gleichzeitig erleben Hunde Denk-aufgaben und die Beschäftigung mit Futter als äußerst befriedigend. Das macht Denksport zu einer artgerechten Auslastung.

Darüber hinaus kann mentale Stimulation das Auftreten demenzartiger Symtome im Alter verzögern. Damit sind unsere Aufgaben für Hunde jeden Alters geeignet.

 

Unsere Aufgaben können leicht in den Alltag integriert werden und benötigen wenig Zeit in der Vorbereitung.

 

Dein Hund lernt nicht nur, wie er an die Belohnung gelangt, sondern trainiert ebenso Durchhaltevermögen und die Fähigkeit, Probleme zu lösen.

Bei Aufgaben zur Nasenarbeit bspw. muss sich dein Hund konzentieren und lernen, seine Aufmerksamkeit gezielt auf die Übung zu legen und seine Energie fokussiert einzusetzen. Man geht davon aus, dass fünf Minuten Denksport in etwa einer halben Stunde Spazieren gehen entsprechen.

Das ist aber nicht alles, denn beim Schnüffeln geht die Nase zu Boden und dadurch entspannt sich die Halsmuskulatur, die bspw. bei gestressten Hunden angespannt und fest ist.

 

Abschließend benötigt Deckentraining wenig Raum, Material oder Vorkenntnisse. Damit eignet es sich perfekt für die nasskalten Wintertage.

Unsere Aufgaben sind alle ein wenig ähnlich und jede doch auch für sich anders. Schon die Veränderung einer Stellschraube macht die Aufgabe für unsere Hunde neu und anders.

 

Bekannte Intelligenzspielzeuge lassen sich immer nur gleich lösen und sind damit rasch "verbrannt". Mental anstrengend sind Aufgaben für unsere Hunde aber immer nur dann, wenn unsere Hunde wirklich denken müssen und die Lösungen nicht nur automatisiert “abspulen” können.

bottom of page